Dritte Lebenshälfte: Ernährung und Diät

Bei älteren Menschen verändern sich im Laufe der Zeit verschiedene Prozesse im Körper sowie geistig. Unter anderem die Art und Weise des Organismus, bzw. wie die Lebensmittel im Körper verstoffwechselt werden.
Aufgrund der abweichenden Hormonproduktion verringern einige Organe ihre Funktion. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, die Ernährung im fortgeschrittenen Alter anzupassen, beispielsweise mit Lebensmitteln, die mehr Eisen, Vitamin D oder Calcium enthalten.
Eine ausgewogene Ernährung steht in unmittelbarer Verbindung mit einem gesunden Lebensstil. Bei falscher Ernährung, können der Verlust von Muskelmasse, eine verringerte Knochendichte oder eine Reduktion der Gelenkbeweglichkeit die Folge sein.
Das Problem ist, dass ältere Menschen anfälliger für bestimmte Krankheiten sind, dass sich der Verzehr von bestimmten Lebensmitteln anders auswirkt. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, Lebensmittel mit viel Salz (Hypertonie), Zucker (Diabetes), Fett oder Reizstoffen zu vermeiden, damit Schädigungen an der Leber verhindert werden können.

Darüber hinaus verändert sich die Verdauung und die Aufnahme von Nährstoffen, der Prozess verlangsamt sich. Deshalb ist es wichtig, dass ältere Menschen ihre Ernährung anpassen, indem sie die Art der Nahrung, die sie zu sich nehmen hinsichtlich leichter Verdaulichkeit und notwendigen Nährstoffe aussuchen. In jedem Fall aber hinsichtlich Ihrer physiologischen Verfassung, der täglichen Aktivitäten und eventuell vorhandenen Schwächen.

Tipps für eine ausgewogene Ernährung im Alter:

1. Diäten sollten sowohl abwechslungsreich und nahrhaft, als auch mit einfachen Rezepten leicht zuzubereiten sein. Viele Menschen leben alleine und kochen nur noch wenig. Es ist zu Bedenken, dass der übermässige Verzehr von Fertiggerichten schädlich sein kann.
2. Sie brauchen aufgrund Ihrer Zähne auf keine Lebensmittel der Diät verzichten. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, bestimmte Produkte zu kauen, können Sie diese pürieren. Es ist ebenso ratsam, die Lebensmittel für das eigene Auge schön anzurichten.
3. Nehmen Sie mindestens drei Mahlzeiten zu sich. Die letzte sollte die leichteste sein.
4. Es ist ratsam, mindestens zwei Liter Wasser pro Tag zu trinken (8 bis 10 Gläser Wasser) um eine Dehydrierung des Körpers zu vermeiden. Es ist weiterhin von Vorteil, Milch, Brühe, Säfte und Tees, die zusätzliche Nährstoffe zur Verfügung stellen, mit einzubeziehen. Milch ist reich an Kalzium, Vitamin D, Eisen, Zink und Proteinen und ein bewährtes Mittel im Kampf gegen Osteoporose.
5. Sie sollten Ihren Kaffeekonsum sowie das allgemeine Verzehren von koffeinhaltigen Getränken mässigen. Es wird empfohlen, 2 Tassen Kaffee täglich nicht zu überschreiten.
6. Verzichten Sie auf Alkohol oder gesüßte Getränke.
7. Die Mahlzeiten sollten ein angenehmer Moment des Tages sein, ein Akt des Zusammenseins zur Pflege der sozialen Beziehungen.
8. Folgen Sie soweit wie möglich Ihren Gewohnheiten und Ihrem persönlichen Geschmack.
9. Es ist notwendig, die Kalorienaufnahme zu kontrollieren, da die körperliche Aktivität im vorschreitendem Alter geringer ist (sitzender Lebensstil).
10. Wie bereits gesagt, muss Salz und Fritiertes reduziert werden, wobei Letzteres durch Gewürze ersetzt werden kann. Ferner ist weißes Fleisch rotem vorzuziehen. Vermeiden Sie Fleisch und Gebäck. Wir empfehlen mehr Gemüse, Gewürze, Fisch und Hülsenfrüchte zu sich zu nehmen.
11. Vollkornbrot ist ein wichtiges Nahrungsmittel, das Sie beim Frühstück verzehren können. Das Getreide liefert Ballaststoffe und fördert die Darmfunktion.
Es ist auf jeden Fall ratsam, einen Arzt oder Ernährungsberater, besonders vor der Einnahme von Vitaminpräperaten aufzusuchen. Ausserdem sollten Sie Ihren Zahnarzt konsultieren, insbesondere wenn Sie Fragen zur Pflege und Reinigung der Zähne und des Zahnfleisches haben.

Sagen Sie Nein zu schlechter Ernährung!

Wenn Sie an einigen der folgenden Symptome leiden, könnten diese Zeichen einer schlechten Ernährung sein (Mangel an… ) :
* Müdigkeit
* Appetitlosigkeit
* Deutlicher Gewichtsverlust
* Probleme bei der Wundheilung
* Blutarmut
* Veränderungen beim Sehen

Wenn irgendeines dieser Symptome beobachtet wird, sollten Sie sofort Ihre Ernährung überprüfen und /oder anpassen.

Grundnahrung für Senioren

Hier finden Sie einen Diätvorschlag:

Frühstück:
Ein Glas Magermilch mit entkoffeiniertem Kaffee oder Tee
Kekse mit wenig Zucker

Zwischenmahlzeit:
Ein Stück Obst (Birne, Mandarine) oder Saft

Mittagessen:
Mangold sautiert mit Knoblauch
Huhn oder gegrillte Pute
fettarmer Joghurt

Snack:
Frischkäse

Abendessen:
Zucchini-Püree
Seehecht mit Garnelen
Ein Stück Obst

Denken Sie daran, dass die Ernährung in jeder Phase des Lebens wichtig ist. Halten Sie sich an gesunde Gewohnheiten und eine ausgelichene Ernährungsweise.

zurück

Foto download



Magazin PESO PERFECTO



Communities




© 2014 | Impressum und Allgemeine Geschäfsbedingungen | Credits
Urbanización Boladilla Baja, Crta. Cádiz km163,500
29689 Estepona - Marbella

beauty24 Hotelbewertungen
Newsletter

Senden



Direkte Durchwahl
+34 951 082 090
info@healthouse-naturhouse.com



Home | Programmes | Übernachtung | Kids FIT and FUN | Kochkunst | Health & Spa Center | Gesundheit | Tour virtual 360